ÜBER UNS

Der Guts- und Forstbetrieb Wilfersdorf bewirtschaftet die land- und forstwirtschaftlichen Flächen der Stiftung Fürst Liechtenstein in Niederösterreich. Der Betrieb befindet sich im niederösterreichischen Weinviertel, ca. 50 km nördlich von Wien. Ein Forstrevier liegt in Sparbach bei Mödling (Wienerwald).

3.070 ha Acker- und Wiesenflächen
3.460 ha Wald und sonstige Flächen
100 ha Wasserflächen
6.630 ha Gesamtfläche

Die Nebenbetriebe umfassen den Naturpark Sparbach, Jagd, Fischerei, Vermietung und Verpachtung.

Die ersten Mitteilungen über einen Besitz der Familie Liechtenstein in Niederösterreich "linksseitig der Donau zur mährischen Grenze" stammen aus dem Klosterneuburger Saalbuch aus den Jahren 1194–1196. 1383 verlieh Herzog Albrecht alle zu Mistelbach gehörigen Güter an Johann von Liechtenstein. 1385 wurde die Feste Rabensburg und 1391 bis 1416 wurden die Güter in Wetzelsdorf, Katzelsdorf, Eibesthal, Poysdorf und Hausbrunn als Liechtenstein´scher Besitz genannt. 1457 wurde Hohenau erworben. 1504 kam es zur Erbeinigung; danach wurde der gesamte Liechtenstein'sche Besitz auf drei Hauptlinien aufgeteilt und zwar auf die Steyregger, die Nikolsburger und eine Feldsberger Linie. Die Erhebung in den erblichen Fürstenstand erfolgte für Karl Liechtenstein 1608, für Maximilian und Gundakar im Jahre 1623. 1807 wurde die Burg Liechtenstein in Maria Enzersdorf und 1808 das Gut Sparbach von Fürst Johann I. von Liechtenstein käuflich erworben. 1932 wurde der Forstbesitz in Kalwang/Stmk. gekauft. Am 1. Jänner 1989 ging der österreichische Besitz in die Stiftung Fürst Liechtenstein ein.
Guts- und Forstbetrieb Wilfersdorf


    		
    
		    

Liegenschaftsverwaltung

Die Liegenschaftsverwaltung Wien betreut und erhält die Immobilien der Stiftung Fürst Liechtenstein in Wien.

GUTS- & FORSTBETRIEB WILFERSDORF

Der Guts- und Forstbetrieb Wilfersdorf bewirtschaftet die land- und forstwirtschaftlichen Flächen der Stiftung Fürst Liechtenstein in Niederösterreich.

FORST KALWANG

Der Forst Kalwang in der Obersteiermark beschäftigt sich mit der naturnahen Gebirgsforstwirtschaft, der Jagd und der Fischerei.

ERNEUERBARE ENERGIE

Die Liechtenstein Energie GmbH & Co KG und die Geoterra GmbH beschäftigen sich mit der Gewinnung von Energie aus Wind- und Wasserkraft.

PALAIS LIECHTENSTEIN

Das GARTENPALAIS und das STADTPALAIS Liechtenstein beeindrucken durch die Aufsehen erregende Symbiose von Architektur und Meisterwerken der Kunstgeschichte.

FÜRSTLICHE HOFKELLEREI

Die fürstliche Domäne Wilfersdorf mit der Hofkellerei Liechtenstein keltert Weine und Sekte für jeden Geschmack und Anspruch.

LIECO

Die LIECO GmbH & Co KG produziert seit 1985 qualitativ hochwertige Forst-Containerpflanzen mit Herkunftsgarantie für optimale Anwuchsraten.

RICETEC

RiceTec gilt als erstes Unternehmen in Nord- und Südamerika, welches Hybridreis-Samen kommerziell vermarktet.